Wirkung

Heilsteine mit anregender Wirkung

Immer wieder kommt es vor, dass Müdigkeit und Erschöpfung sich im Leben ausbreiten. Der innere Schweinehund schient das frühe Aufstehen zu verhindern, die rechte Motivation zum Sport will sich nicht einstellen und sogar der Stoffwechsel ist träge und langsam. Wenn fehlende Energie zu einem echten Problem wird, können verschiedene Ursachen dafür verantwortlich sein.

anregende Heilsteine Frau
In den meisten Fällen wird nach einem Mittel gesucht, dass den Geist und darüber auch den Körper wieder anzuregen in der Lage ist.

Der Wunsch nach Anregung und seine Ursachen

Es gibt aber noch weitere Gründe, nach Mitteln mit anregender Wirkung zu suchen.
So kann eine besondere geistige Beanspruchung, wie etwa beim Schreiben einer Abschlussarbeit, den Wunsch wecken, länger wach zu bleiben und die Konzentration zu fördern. Auch das allgemeine Nachlassen des Gehirns bei fortschreitendem Alter ist ein Grund, nach einer Unterstützung Ausschau zu halten, die anregende Wirkungen erzielt. In einem Versuch mit Mäusen konnten anregende Wirkungen auf das Gehirn nachgewiesen werden, als die Mäuse eine geringe Dosis THC erhielten. THC ist ein Wirkstoff, der in der Hanfpflanze vorhanden ist. Der Nachteil von THC ist seine Wirkung als Rauschmittel. Eine rein anregende Wirkung ist ebenfalls im Hanf vorhanden.


Buchempfehlung

Ausgehend von den 180 häufigsten Erkrankungen und Beschwerden gelangt man über die Symptome zum richtigen Heilstein und zum passenden ätherischen Öl


Das so genannte Cannabidiol (CBD) ist für seine anregenden Wirkweisen bekannt und führt nicht zu einem Rauschzustand. CBD Öl ist daher ein beliebter Wirkstoff zur Anregung und Belebung. Es wird regelmäßig eingenommen und in der Regel schwach dosiert. Bereits ein einziger Tropfen pro Tag reicht bei einer 25 % Cannabidiol Konzentration völlig aus, um eine spürbare und wohltuende Anregung zu erreichen.

Auch das Verhalten bestimmt das Energielevel

Wer Anregung braucht, um seine eigenen Wünsche umzusetzen und seine Ziele zu verwirklichen, sollte zuerst sein Verhalten verändern, bevor er zu einer Anwendung mit Heilsteinen greift. Dazu gehört, ermüdende und demotivierende Verhaltensweisen abzustellen und durch motivierende, positive Angewohnheiten zu ersetzen. In jedem Fall muss der Umgang mit Komfortzonen überdacht werden. Täglich der gleiche Trott, immer wiederkehrender Small Talk und ein Lebensstil mit wenig oder keiner Bewegung bremsen Hirn und Körper dauerhaft aus. Auch Frustrationen und negative Erfahrungen können die Lust auf Aktivität stark mindern. Ein Job, der keine Freude macht, wenig Zeit für Hobbys und belastete Beziehungen können allein mit Heilsteinen oder Cannabidiol nicht erfolgreich bekämpft werden.

Ziele und Visionen regen an

Jeder Mensch braucht ein Ziel und eine Leidenschaft, um wach und munter durch sein Leben zu gehen. Auf spiritueller Ebene sind besonders das Halschakra und das Solar-Plexus-Chakra für Anregung von Bedeutung. Auch das Wurzelchakra, dass allgemein eine stabile Haltung im Leben ermöglicht, kann Anregung und Power vermitteln.
Welche Heilsteine sich eignen, um eine anregende Wirkung auf den Organismus zu erzielen, ist hier dargestellt.

Mit der Kraft der Steine gegen Schwäche und Trägheit

Wer Heilsteine nutzen will, um sich selbst Anregung zu verschaffen, hat einige Steine zur Auswahl. Die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Stein hängt auch damit zusammen, welche Form von Anregung gesucht wird. In den meisten Fällen ist ein Heilsteinwasser die geeignete Form, die Kraft der Steine aufzunehmen.

Anregung für die grauen Zellen

Geht es hauptsächlich um geistige Anregung und um eine Belebung des sozialen Austausches, sind Mondstein und Türkis die geeigneten Steine. Hier empfiehlt es sich, eine Zubereitung mit Wasser herzustellen. Drei Steine von jeweils etwa 1 Zentimeter Durchmesser werden in eine Glaskaraffe gelegt und mit einem Liter frischem Leitungswasser aufgefüllt. Die Mischung sollte etwa 12 Stunden ziehen. Danach ist das Heilsteinwasser trinkfertig. Über den Tag verteilt sollte über einen Zeitraum von sechs Wochen täglich ein Liter getrunken werden. Der Türkis galt bei den Ureinwohnern Amerikas als ein mächtiger Schutzstein und regt die Fähigkeit an, sich auszudrücken und in sozialen Kontakten aufmerksam zu agieren. Der Mondstein ist ein Stein der Göttin, der einen wachen Verstand und einen klaren Geist fördert. Er ist besonders bei geistiger Erschöpfung zu empfehlen.

Power, um sich zu behaupten

Citrin und Jaspis beeinflussen auf spiritueller Ebene das Solar-Plexus-Chakra. Damit wirken Sie auf die Fähigkeit, sich durchzusetzen und sich selbst zu behaupten. Der Citrin wirkt sich dabei zusätzlich positiv auf die Konzentration auf. Citrin und auch Jaspis können sehr gut als Talisman am Körper getragen werden. Sie wirken stärkend und motivierend. Wer mehr von der positiven, anregenden Wirkung braucht, bereitet sich ein Heilsteinwasser aus den beiden Steinen zu. Es kann zusätzlich ein Mondstein als dritter Stein zur Mischung gegeben werden.

Steine für das innere Feuer

Anregung und gleichzeitig eine nachhaltige Energiezufuhr können der Hämatit und der Rubin bewirken. Diese beiden Heilsteine sind echte Powersteine. Der Hämatit ist bekannt dafür, dass er vor allem auf Männer eine anregende und belebende Wirkung hat. Als Herrenschmuck sind Hämatitketten und Armbänder daher sehr beliebt. Der Rubin dagegen regt das innere Feuer an. Er sorgt dafür, dass Erschöpfung und Schlaffheit verschwinden und neue Anregungen erkannt werden.

Literaturangaben:

NTV Wissen: Anregende Wirkung von THC. Hilft der Cannabis-Wirkstoff gegen Demenz?
https://www.n-tv.de/wissen/Hilft-der-Cannabis-Wirkstoff-gegen-Demenz-article19827986.html

Wie hat dir unser Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Scroll Up