Heilstein

Fluorit

Erklärung: Name, Herkunft & Abbaugebiete

FluoritAls Heilstein entdeckte man die Kräfte des Fluorits schon vor vielen Jahrhunderten. Bereits die alten Griechen schätzten den Stein. Sein Name geht auf die Nutzung als Flussmittel bei der Verarbeitung von Metallen zurück. Die Bezeichnung leitet sich vom lateinischen Wort „fluere“ ab. Ins Deutsche übersetzt bedeutet dies „fließen“. Der Kristall kommt häufig vor und wird auf der ganzen Welt abgebaut. Als wichtigstes Abbaugebiet gilt heute Mexiko. Aber auch in Deutschland und Österreich finden sich Fluoritvorkommen.

Fluorit Synonyme

Fluorit ist auch unter der Bezeichnung Flussspat bekannt.

Mineralogie und Entstehung vom Fluorit

Beim Fluorit handelt es sich chemisch gesehen und Calciumfluorit. Das Mineral wird in die Mineralklasse der Halogenide eingeordnet und bildet kubische Kristalle aus. Der Stein bildet sich oft in großen Formen und manchmal auch in kleinen Kristallen. Meist kommt es in Hohlräumen und Gängen anderer Gesteine zur Ausbildung von Fluorit. Je nachdem, welche Stoffe in der Umgebung vorhanden sind, in der sich der Stein bildet, kann das Mineral unterschiedliche Farben haben.

Fluorit Varianten – Farbe, Struktur, Schliff und Verarbeitung

Fluorit bildet schöne transparente Kristalle aus. Es gibt sowohl farbloses Fluorit, wie auch Steine in blau, gelb, grün oder violett. Sogar Exemplare in Regenbogenfarben sind vorhanden. Der Stein wird in der Metallverarbeitung verwendet. Da das Material eine geringe Härte hat, werden die Steine industriell eher selten zu Schmucksteinen weiterverarbeitet. Hobbysammler und -schleifer stellen jedoch oft schöne kleine Schmuckstücke aus Fluorit her. Zudem genießt der Stein eine Anerkennung als Heilstein.

Passende Fluorit Produkte

Fluorit Anwendung

Fluorit verfügt über starke energetische Kräfte. Anders als manch anderer Heilstein lassen sich die Energien des Minerals deshalb bereits durch bloße Betrachtung nutzen. Viel Menschen stellen deshalb einen Fluorit im Arbeitszimmer oder im Wohnzimmer auf. Aber auch durch direkten Kontakt profitiert man von den Kräften des Heilsteins. Manche Menschen tragen Fluorit an einer Kette oder nutzen einen kleinen Stein, indem sie diesen in ihrer Hosentasche tragen.

Wirkung vom Fluorit

Der Heilstein wirkt als guter Unterstützer bei Lernprozessen. Er kurbelt die Kraft der Gedanken an und hilft seinem Nutzer dabei, sich auf die wesentlichen Aspekte einer Arbeitsaufgabe zu konzentrieren. Viele Wissenschaftler und Führungskräfte nutzen einen Heilstein dieser Art, um bei großen Aufgaben zu einem guten Ergebnis zu kommen. Auch gegen Schreibblockaden oder Prüfungsangst kann Fluorit wirken. Der Heilstein stärkt seine Nutzer sowohl auf der körperlichen wie auch auf der seelischen Ebene. Viele Menschen nutzen seine Kräfte über ein Leben lang.

Wirkung auf den Körper

Der Stein stärkt den Stoffwechsel und aktiviert die sinnliche Wahrnehmung. Auf diese Weise unterstützt er auch die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien. Wer sich gesund ernährt, kann von dieser Lebensweise mit einem Heilstein dieser Art noch besser profitieren. Manche Nutzer legen auch schlechte Angewohnheiten mit der Hilfe von Fluorit ab. Der Stein kann eine Diät oder eine Ernährungsumstellung unterstützen. Er hilft dem Menschen dabei, seine Gedanken während dieser Zeit gut zu beherrschen. Manche Menschen nutzen den Stein auch, um sich nach einer gesundheitlich bedingten Abstinenz wieder voll auf ihre Arbeit konzentrieren zu können.

Wirkung auf den Geist und die seelische Ebene

Fluorit harmonisiert die persönliche Ausstrahlung des Menschen. Auf diese Weise trägt das Mineral dazu bei, dass sich das Bewusstsein des Menschen besser auf seine Umwelt einstellen kann. Die Achtsamkeit und das Wahrnehmungspotential des Geistes werden so erheblich gesteigert. Viele Menschen, die Fluorit nutzen, nehmen auch die Stimmung ihrer Mitmenschen besser wahr. Auch für jeden, der in einem sozialen Berufsfeld tätig ist, kann der Heilstein deshalb eine gute Unterstützung bieten. Das Mineral öffnet die Sinne für die eigenen Bedürfnisse und lässt uns auch die Wünsche der Mitmenschen wahrnehmen. Der Stein trägt damit zu einem besseren Miteinander in Gruppen bei. Deshalb statten manche Unternehmen auch Arbeitsräume, in denen Gruppen an einem Projekt arbeiten, mit Fluorit aus. Der Stein kann die gemeinsame Arbeit fördern und trägt zu einer guten Stimmung in der Gruppe bei.

Fluorit Chakren- und Sternzeichenzuordnung

Der Stein wird dem Kronenchakra zugeordnet. Er sollte am besten mit den Augen gesehen und geistig wahrgenommen werden. Aber auch das Tragen in der Nähe der oberen Körperhälfte kann eine gute Wirkung entfalten. Auf Körper und Geist kann das Mineral hier eine optimale Wirkung entfalten. Vor allem das Sternzeichen Wassermann profitiert von den Kräften des Steins. Aber auch Menschen, die ein anderes Sternzeichen haben, können den Heilstein gezielt für die erwähnten Zwecke nutzen. Mit seinen Energien leistet Fluorit eine starke und sehr gezielte Unterstützung.

So pflegen, laden und entladen Sie den Fluorit Heilstein

Fluorit sollte einmal im Monat entladen und wieder aufgeladen werden. Nur durch diese Pflege wird garantiert, dass der Heilstein auch seine vollen Energien entfalten kann. Um ihn zu entladen, wird der Stein in einen Bach gelegt oder kurz in das Wasser eines fließenden Flusses gehalten. Der Fluss nimmt die Energien des Steins mit sich. Anschließend kann der Heilstein auf einer Bergkristalldruse oder einem einzelnen Bergkristall in den Strahlen der Sonne wieder aufgeladen werden.

Wie hat dir unser Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Scroll Up