Heilstein

Cordierit

Erklärung: Name, Herkunft & Abbaugebiete

CordieritDer Name dieses Steins geht auf den französischen Mineralogen Louis Cordier zurück, der sich im Jahr 1809 genauer mit dem Stein auseinandersetzte. Der schöne Stein hat viele verschiedene Namen und wird in ganz unterschiedlichen Ländern abgebaut. Als Hauptabbaugebiet gilt Sri Lanka. Aber auch in den restlichen Teilen Indiens, Madagaskar sowie in Brasilien gibt es Vorkommen von Cordierit.

Cordierit Synonyme

Das Mineral wird auch als Wassersaphir pder Luchssaphir bezeichnet. Zudem gibt es die Synonyme Dichroit und Iolith.

Mineralogie und Entstehung vom Cordierit

Beim Cordierit handelt es sich um ein Magnesium-Aluminium-Silikat, das mineralogisch der Klasse der Silikate und Germanate zugeordnet wird. Der Stein bildet Kristalle des orthorhombischen Kristallsystems aus. Damit der Stein entstehen kann, sind große Temperaturen und ein hoher Druck notwendig. In Gesteinsschichten, die sowohl Aluminium wie auch Magnesium handeln, kann dann Cordierit entstehen. Falls bestimmte Umstände hinzukommen, verwandelt sich der Stein wiederum zu Glimmer oder Chlorit.

Cordierit Varianten – Farbe, Struktur, Schliff und Verarbeitung

Cordierit kann blau, schwarz oder gelb sein. Wenn der Stein mit einem Cabochon Schliff verarbeitet wird, zeigt er den bekannten Katzenaugeneffekt. Entsprechend beliebt ist das Mineral auch als Schmuckstein. Zudem wird Cordierit bei der Herstellung von bestimmten Keramikarbeiten verwendet. Für diesen Zweck wird das Mineral jedoch größtenteils synthetisch hergestellt. Der Stein lässt sich gut zu Schmucksteinen verarbeiten und kann hierfür unterschiedlich geschliffen werden.

Passende Cordierit Produkte

Iolith Anhänger in 925er...
  • Sie erhalten den abgebildeten Edelstein Anhänger von budawi.
  • Edelstein: Iolith (Wassersaphir)
  • Maße vom Stein inkl. der Einfassung: ca. 19 x 11 mm / Gesamtlänge ca. 2,9 cm
  • Material der Einfassung und Öse: 925er Sterling Silber
  • Der Anhänger wird mit einem schwarzen Lederband ca. 1 m lang geliefert.
Iolith Anhänger 925er...
  • Sie erhalten den abgebildeten Edelstein-Anhänger von budawi.
  • Edelstein: Iolith (Cordierit)
  • Maße vom Stein inkl. der Einfassung: H/B/T ca. 25 x 11 x 6 mm / Gesamtlänge ca. 3,5 cm
  • Material der Einfassung und Öse: 925er Sterling Silber
  • Der Anhänger wird ohne Lederband geliefert.
Edel-Depot Cordierit, Iolith, 6...
  • Mineral: Cordierit, Iolith
  • Gewicht: 100 Ct., 6 Stück
  • Größe: ca. 17 - 23 mm
  • Herkunft: Tansania
  • geliefert wird die 6 abgebildeten Steine

Cordierit Anwendung

Am besten wirken die Kräfte des Cordierits, wenn der Stein im direkten Kontakt mit der Haut getragen wird. Eine Anwendung durch das Tragen an einer Kette oder die Nutzung eines Schmeichelsteins empfiehlt sich deshalb. Aber auch Edelsteinwasser kann man mit Cordierit herstellen. Dazu wird der Stein in einer Vollmondnacht in einer Karaffe mit Wasser gelegt. Das Wasser lässt sich am nächsten Morgen auf die Haut auftragen. So kann der Heilstein seine Wirkung sehr gezielt an bestimmten Körperstellen entfalten.

Wirkung vom Cordierit

Cordierit ist der Heilstein, der dem Menschen hilft, auf längeren Durststrecken des Lebens Willenskraft zu bewahren und eine gute Ausdauer zu haben. Dazu stärkt der Stein den Menschen sowohl auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene. Auch wer eine einzelne volle Arbeitswoche hat oder als Leistungssportler aktiv ist, kann deshalb von den Wirkungen dieses Heilsteins profitieren. Manche Menschen nutzen Cordierit auch als Begleiter, um mehr Disziplin zu erlernen oder erfolgreich Verantwortung in ihrem Leben zu übernehmen. Sogar als Begleiter mancher Therapie wird der Stein genutzt. Die bunten Exemplare sind auch bei Kindern beliebt. An der schönen Optik erfreuen sich Menschen auf der ganzen Welt.

Wirkung auf den Körper

In der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft. Das Cordierit stärkt eine innere Ruhe, um eine neue Kraft zu erreichen. Der Heilstein entspannt die Nerven und stärkt den Körper gegen Stress. Cordierit wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus und sorgt dafür, dass der Mensch eine innere Ruhe verspürt. Diese ist genau die richtige Voraussetzung, um in wichtigen Situationen eine lange Ausdauer zu haben und nicht zu schnell zu erschöpfen. Auch gegen depressive Verstimmungen oder Burnout kann der Stein eingesetzt werden. Er lindert körperliche Anspannungen jedweder Art und bereitet den Geist auf eine neue Aktivität vor. Dadurch hilft der Heilstein seinen Nutzern gleich auf doppelte Weise.

Wirkung auf den Geist und die seelische Ebene

Cordierit wirkt sich positiv auf den Geist aus. Es nimmt der Seele Versagensängste und stärkt das Selbstbewusstsein seiner Nutzer. Viele Menschen tragen den Heilstein, um sich erfolgreich im Beruf zu behaupten. Aber auch die Sicherheit auf der persönlichen Beziehungsebene lässt sich mit dem Heilstein verbessern. Manchmal wird er deshalb auch in einer Paartherapie genutzt oder hilft Menschen aus einer Beziehungskrise. Wer eine innere Unsicherheit spürt oder nachts von ungeklärten Fragen geplagt wird, kann die Kräfte dieses Steins nutzen und damit wieder in ein geregeltes Leben zurückfinden. Cordierit hat schon vielen Menschen dabei geholfen, sich völlig neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen. Der Stein wird deshalb auf der ganzen Welt geschätzt.

Cordierit Chakren- und Sternzeichenzuordnung

Der Stein wird dem Halschakra und dem dritten Auge zugeordnet. In diesen Körper- und Geistregionen entfalten sich die Energien des Kristalls am besten. Aber auch zur Bestärkung anderer Stellen des Körpers kann der Stein genutzt werden. Er schenkt vor allem stark beanspruchten Geistesregionen das richtige Maß an Ruhe. Von den Kräften dieses Heilsteins profitieren Menschen aller Sternzeichen gleichermaßen. Er kann damit sehr vielseitig eingesetzt werden. Das richtige Wissen bei der Pflege des Heilsteins spielt jedoch eine große Bedeutung. Es sorgt dafür, dass der Stein auch tatsächlich mit seiner ganzen Kraft genutzt werden kann.

So pflegen, laden und entladen Sie den Cordierit Heilstein

Cordierit sollte einmal in der Woche entladen und wieder richtig aufgeladen werden. Dazu ist das Wissen über die genaue Prozedur notwendig. Der Stein wird kurz unter lauwarmes Wasser aus einem Wasserhahn gehalten. Anschließend wird er abgetrocknet und auf einen Bergkristall gelegt. Mit der Hilfe des reinen Kristalls laden sich die Energien des Cordierits selbsttätig wieder auf. Anschließend kann der Stein mit seinem vollen energetischen Potential wieder genutzt werden. Die Prozedur sollte regelmäßig wiederholt werden.

Scroll Up