Heilstein

Feuerstein

Erklärung: Name, Herkunft & Abbaugebiete

Der Name des Feuersteins geht auf seine Verwendung in der Steinzeit zurück. Hier wurde er als zum Anzünden von Feuern aber auch zur Herstellung von Waffen für die Jagd verwendet. Feuersteine mit einem Loch in der Mitte, die bisweilen als Hühnergötter bezeichnet werden, wurden vielfach als Talisman verwendet, um einen Schutz gegen dunkle Mächte zu haben. Feuerstein kommt auf der ganzen Welt vor. Zu den wichtigsten Herkunfts- und Abbaugebieten des Kieselgesteins zählen die USA und Mexiko. Aber auch in Deutschland oder Dänemark gibt es Vorkommen des Feuersteins.

Lebensquelle Plus Flint Feuerstein...
  • Donutstein aus Flint (Feuerstein)
  • 30 mm im Durchmesser und 8 mm der Innendurchmesser des Loches
  • Jeder Anhänger ist ein einzigartiges Unikat
TF Premium Edelstein Anhänger...
  • ERLESENES GLÜCKSSTEIN-UNIKAT - die individuelle Maserung und das Schleifen & Polieren in einer...
  • PREMIUM QUALITÄT - Die Sternzeichen Steine stammen aus der Heilsteine-Schmuck-Stadt...
  • TF EDELSTEINANHÄNGER SORTIMENT - tragen Sie die verschiedensten Edelstein-Tropfen Anhänger -...
  • MAGISCH ODER MODISCHER Stein Anhänger ? Schon immer gelten Edelsteine als Schutzsteine &...
  • EYECATCHER - Natürlich bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie an die Wirkung dieser edlen...
Feuerstein Essenz 50ml, alkoholfrei
  • Natur pur! Alle Essenzen basieren auf den Energien von Kristallen und Edelsteinen und sind frei...
  • Neutraler Geschmack

Feuerstein Synonyme

Der Feuerstein ist auch unter dem Namen Flint bekannt. Zudem wird er als Mozarkit, Wurststein oder Silex bezeichnet.

Mineralogie und Entstehung vom Feuerstein

Beim Feuerstein handelt es sich mineralogisch um ein Kieselgestein, das größtenteils aus Siliziumdioxid besteht. Die Entstehung dieses Gesteins ist bis heute nicht vollständig geklärt. In der Regel geht man jedoch davon aus, dass das Mineral sich in Lösungen mit Kieselsäure bildet, wenn ein starker Druck auf diese Lösungen ausgeübt wird und sich das umliegende Gestein verändert. Feuerstein ist seit vielen Millionen von Jahren entstanden und auf der ganzen Welt weit verbreitet. Entsprechend konnten die Menschen diesen Stein bereits in prähistorischer Zeit auf der ganzen Welt nutzen.

Feuerstein Varianten – Farbe, Struktur, Schliff und Verarbeitung

Der Feuerstein lässt sich an seiner braunen oder schwarzen Farbe und an seiner typischen Oberflächenstruktur erkennen. Bei der Bearbeitung lassen sich leicht kleine Splitter von diesem Stein abschlagen. Die Verarbeitung des Steins basiert auf dieser Technik. Das führt zum einen dazu, dass sich bestimmte Formen aus dem Feuerstein herstellen lassen. Sperrspitzen oder auch Werkzeuge wurden aus Feuerstein hergestellt. Zum anderen bleibt beim Absplittern eine spitze Oberfläche zurück. Deshalb lässt sich der Stein nutzen, um scharfe Messer oder Waffen herzustellen. Das Material ist auf der anderen Seite fest genug, so dass es auch zum Schneiden werden kann.

Feuerstein Anwendung

Der Feuerstein, der zu den wichtigsten Materialien der Steinzeit gehörte, hat auch energetische Kräfte. Er lässt sich auch als Heilstein einsetzen. Zum einen kann ein kleiner Feuerstein als Amulett getragen werden. Diese Anwendung gibt dem Menschen Mut und Tatkraft, die er bei allen Abenteuern der Steinzeit ebenso gebrauchen konnte, wie auch im täglichen Leben der Gegenwart. Eine andere Anwendungsmöglichkeit ist die Verwendung des Steins zur Herstellung von Edelsteinwasser. Dieses lässt sich trinken oder auf bestimmte Körperstellen auftragen. In beiden Fällen gibt das Wasser, in das der Stein eingelegt wurde, die Energien des Feuersteins an den Menschen weiter.

Wirkung vom Feuerstein

Dieser Heilstein stärkt das Selbstbewusstsein des Menschen und schenkt ihm eine besondere Fähigkeit zur Reflexion. Aber nicht nur das Ego einer einzelnen Person wird mit der Hilfe dieses Heilsteins bestärkt. Auch der soziale Zusammenhalt in einer Gruppe kann verbessert werden. Der Feuerstein stärkt nämlich auch die Kommunikationsfähigkeiten des Menschen und fördert damit den Austausch in der Gruppe. Er wird deshalb auch genutzt, um die Teamfähigkeit zu verbessern. Manche Unternehmen statten die Arbeitsräume, in denen Gruppen Projekte vorantreiben, mit Accessoires aus Feuerstein aus. Die Energien des Steins verteilen sich sanft im Raum und können auf den Menschen wirken.

Wirkung auf den Körper

Der Feuerstein stärkt die Wahrnehmungsfähigkeit des Menschen auf der sinnlichen Ebene. Er verleiht eine gute Sehkraft und ein ausgeprägtes Gehör. Zugleich stabilisiert er das Nervenkostüm und bildet eine emotionale Wahrnehmung aus, mit der auch die Gefühlslage der Mitmenschen gezielt wahrgenommen werden kann. Der Stein lässt sich nutzen, um das eigene Wohlbefinden zu verbessern, wie er auch den Austausch mit dem Umfeld verbessern kann. Gerade in herausfordernden Situationen des Lebens bietet der Feuerstein den richtigen Anstoß, um schwierige Probleme gemeinsam zu meistern. Auch bei körperlichen Beschwerden kann der Feuerstein helfen. Er sorgt dafür, dass sich die Gedanken nicht von Schmerzen beherrschen lassen und der Geist auf eigene Ziele fokussiert wird. 

Wirkung auf den Geist und die seelische Ebene

Der Seele des Menschen schenkt der Feuerstein Gelassenheit und ein hohes Maß an innerer Ruhe. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass die Nutzer dieses Heilsteins nicht handlungsfähig wären. Das Gegenteil ist der Fall. Der Heilstein spornt zugleich zu persönlicher Initiative an und gibt dem Menschen die Stärke, sein Schicksal in die eigene Hand zu nehmen. Die energetischen Kräfte, die in dieser Weise wirken, werden von der Seele des Menschen aktiv wahrgenommen und schnell vom Geist angenommen. Das Selbstbewusstsein des Menschen verbessert sich dadurch. Der Feuerstein wird deshalb gerne genutzt, um introvertierten Menschen eine energetische Unterstützung zu bieten. Er kann dafür sorgen, dass diese souveräner agieren, aus sich herausgehen und wichtige Chancen in ihrem Leben nicht verstreichen lassen.

Feuerstein Chakren- und Sternzeichenzuordnung 

Der Feuerstein entfaltet seine beste Wirkung auf dem Wurzelchakra. Er lässt sich jedoch auch im Bereich des Solarplexus sowie der Augen nutzen. In allen Fällen wirken die Energien des Wunders aus der Steinzeit gleichermaßen positiv auf den Körper wie auch auf den Geist des Menschen. Viele der Feuersteine haben über Millionen von Jahren eine besondere energetische Struktur ausgebildet. Wenn diese heute von Menschen genutzt wird, bringt dies große Vorteile. Der Stein kann von allen Sternzeichen gut eingesetzt werden.

So pflegen, laden und entladen Sie den Feuerstein Heilstein

Damit die Energien dieses Heilsteins ihr volles Potenzial entfalten, sollte der Stein einmal im Monat entladen und wieder neu aufgeladen werden. Zum Entladen hält man den Feuerstein drei Minuten unter fließendes Wasser. Anschließend wird der Stein auf einen Bergkristall gelegt und im Licht der Sonne platziert. Auf diese Weise regenerieren sich die Energien des Feuersteins und er steht anschließend wieder mit seiner ganzen Kraft zur Verfügung.

Wie hat dir unser Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Scroll Up